EXKLUSIV + AUSGEFALLEN

Dieses X-Schwarzeisengestell ist ein absoluter Blickfang in jeder Wohnung. Die ausgefallene und sehr stabil Konstruktion trägt hier eine massive Tischplatte aus Eichenholz mit Baumkante. In der Mitte wurde eine Harzeinlage eingearbeitet. Passend dazu erhält die gepolsterte Bank aus hellem Leder die selben Fußgestelle. Helles Holz, Harz und helles Leder betonen das Schwarzblech und wirken insgesamt exklusiv und edel.
Die Rückwand bilden den idealen Abschluss und Hintergrund vor dieser hochwertigen Sitzgruppe und wurde aus alten Holzpaneelen gestaltet.

DETAILS

HELLES HOLZ + LEDER MIT SCHWARZBLECH

BODENSTÄNDIG + INNOVATIV

Dieses einfache und sehr reduzierte Design verbindet ländliche, kernige Gestaltung mit einer modernen, klaren Formensprache. Geöltes, massives Eichenholz trifft schwarzen Rohstahl, der in das Holz gesteckt wird. Hier geht es um Unikate, um einzigartige Materialspuren, die im Holz als Maserungen. Äste, Fugen oder Risse zum Ausdruck kommen. In Kombination mit der puristischen Formensprache erzählt so jedes Möbel seine eigene Geschichte und vermittelt eine individuelle Persönlichkeit.

KERNIG + MODERN

EHRLICH + ECHT

Die Sehnsucht von natürlichen Materialien, Ehrlichkeit und Wertbeständigkeit wird in diesen Möbeln erfüllt. Sie spiegeln sich in den drei verwendeten Materialien wider: massives Holz, Loden und Rohstahl. Das Gestell aus Rohstahl mit seinen feinen Radien und gezielt gesetzten Winkeln ist wesentlicher Bestandteil der zurückhaltenden und gleichzeitig markanten Gestaltung. Als Tischplatte wurde hier geöltes, massive Eichenholz verwendet. Um dieses schmiegt sich eine Polsterung aus Loden und formt die gemütliche Sitzfläche. Die Lehne bildet den Abschluss und ermöglicht bequemes Sitzen für längere Gespräche.

SITZFLÄCHE AUS LODEN

TRADITION TRIFFT DESIGN

Die Truhe als Möbelstück war früher essenziell und hatte im alltäglichen Leben einen hohen Stellenwert. Die Kombination aus traditioneller Truhe und innovativem Design lässt diese Bank aus massivem Holz mit Loden entstehen. Eine Neuinterpretation die Stauraum schafft, wo er schon fast vergessen war. Die Rückenlehne kann mit Loden gepolstert oder mit einer ausgefallenen Waldsaumkante ausgeführt werden. Der Faltauszug im Tisch ist besonders praktisch, wenn viele Freunde zu Besuch sind.
Loden eignet sich als perfektes Material für Körperkontakt. Das aus Schurwolle gesponnenen Wollgarn wird zu einem Stoff verarbeitet, der durch kochendes Wasser stark verdichtet wird. Der nasse Stoff wird dann solange geknetet, bis er verfilzt. Dadurch besitzt er eine hohe Festigkeit, ideale Wärmeeigenschaften, ist wasserabweisend und gleichzeitig feuchtigkeitsausgleichend. Und all das bei keiner Schafstoff-Abgabe, wenig Energieaufwand und komplett ohne Chemie.

IN DER BANK VERSTECKT SICH EINE TRUHE